Tipps

  • {contentnavigation}

Alle Sport-Typen

Der Weekend Warrior

Der Weekend Warrior treibt Sport ausschließlich am Wochenende und in erster Linie als Alibi, um „etwas getan zu haben“. Er bevorzugt Sommersportarten wie Golf oder Radfahren, die nur bei gutem Wetter durchgeführt werden können – im Winter hört der Weekend Warrior dann ganz auf.

Wenn er denn einmal Sport treibt, überfordert er sich aufgrund seines schlechten Gewissens und provoziert üblen Muskelkater. Das wiederum führt letztendlich auch zu einem Abbruch. Da viel Zeit zwischen zwei Wochenenden und zwei Ausreden liegt, bauen sich große Hürden auf, die immer wieder neu überwunden werden müssen. Der endgültige Ausstieg ist damit vorprogrammiert.

Tipps

Bewegung muss zu einem festen Teil Ihres Lebens auch in der Woche werden. Regelmäßigkeit zählt – auch in kleinerem Umfang! Machen Sie als Einstieg Morgengymnastik, erledigen Sie alle machbaren Wege zu Fuß oder per Rad und nehmen Sie Treppen statt Lift. Das sind erste Schritte.

Verabreden Sie sich mit Ihren Sportfreunden auch in der Woche zu Tennis, Squash, Walking oder einem Fitnesslauf. Lauftreffs und Fitness-Gruppen finden Sie in jedem Ort.

Nutzen Sie einen Schrittzähler und schreiben Sie Ihre tägliche Schrittzahl auf – 10.000 sind ideal, tasten Sie sich ran. Wenn Ihr Ziel nicht erreicht ist, gehen Sie abends noch einmal um den Block.

Bitte beachten Sie: eine grundlegende Umstellung des Lebensstils sollte immer von einem Arzt begleitet werden. Die hier abgebildeten Anregungen der California Walnut Commission können Ihnen dabei helfen einen gesunden Lebensstil zu finden; sie können jedoch keinesfalls eine professionelle Beratung ersetzen.

Rezeptauswahl

Hier finden Sie eine Auswahl leckerer und kalorienbewusster Rezepte.