Tipps

  • {contentnavigation}

Alle Ernährungs-Typen

Der Impuls-Esser

Der Impuls-Esser isst sehr viele Mahlzeiten über den Tag verteilt und verliert die Kontrolle über die gegessene Menge. Die Speisen müssen unkompliziert und schnell zu essen sein, die Wahl fällt dabei häufig auf Fast Food. Der Impuls-Esser verhält sich so, weil er bequem ist und anderen Dingen mehr Bedeutung beimisst; er will überall und ohne großen Aufwand essen und für die Zubereitung so wenig Zeit wie möglich aufwenden. Er lässt sich beim Anblick von etwas Leckerem bereitwillig verführen.

Problem

Der Impuls-Esser isst seine Mahlzeiten oft im Stehen oder Gehen und gern mit der Hand. Er isst hastig, ohne Genuss und er nimmt die Mahlzeiten kaum wahr.

Tipps

Der Impuls-Esser sollte eine Woche lang aufschreiben, wann und was er isst, und dabei seine Aufmerksamkeit darauf richten, was er schmeckt. Er sollte sich ausreichend Zeit für das Essen nehmen und die Speisen mit allen Sinnen wahrnehmen.

Die Zeiten und die Anzahl der Mahlzeiten pro Tag genau festsetzen.

Fast Food-Gerichte sind eine absolute Ausnahme.  Gegessen wird am Tisch, mit Besteck und Geschirr und keinesfalls auf der Straße oder in U-Bahn und Auto. Ablenkungen wie Fernseher oder Computer sind tabu.

Ess-Launen nicht einfach nachgeben – eine Minute innehalten und sich fragen, ob man wirklich essen möchte.

Bitte beachten Sie: eine grundlegende Umstellung des Lebensstils sollte immer von einem Arzt begleitet werden. Die hier abgebildeten Anregungen der California Walnut Commission können Ihnen dabei helfen einen gesunden Lebensstil zu finden; sie können jedoch keinesfalls eine professionelle Beratung ersetzen.

Rezeptauswahl

Hier finden Sie eine Auswahl leckerer und kalorienbewusster Rezepte.