Risikotest

  • {contentnavigation}

Risikotest für das metabolische Syndrom

So können sie Ihr persönliches Risiko des "tödlichen Quartetts" einschätzen

Dieser Test wurde von Prof. Dr. med. Hans Hauner entwickelt, einem Ernährungs-Mediziner und anerkannten Spezialisten für das metabolische Syndrom.

Klicken Sie bitte jeweils die für Sie am ehesten zutreffenden Angaben an.
Am Ende der Seite sehen Sie die Summe Ihrer Punkte und können Ihr persönliches Risiko, am metabolischen Syndrom zu leiden, nachlesen.

Bauchumfang
Bitte messen Sie Ihren Bauchumfang in etwa auf Höhe des Nabels mit einem einfachen Maßband im Stehen.
Ernährung
Bewegung
Blutdruck
Diabetes

Ihr Testergebnis

Die Auswertung Ihrer Angaben hat  0  Punkte ergeben.

Auswertung

0-3 Punkte:
Bei Ihnen gibt es aktuell keinen Hinweis für ein metabolisches Syndrom.
Offensichtlich leben Sie sehr bewusst. Klicken Sie auf unsere ausgewählten Rezepte.

4-5 Punkte:
Bei Ihnen gibt es Verdachtsmomente für das Vorliegen eines metabolischen Syndroms. Sie sollten lieber auf Nummer sicher gehen und Ihre Lebensweise überdenken und gesundheitsförderlicher gestalten.
Klicken Sie gleich unsere Tipps für eine ausgewogene Ernährung und mehr Bewegung an.

6-9 Punkte:
Bei Ihnen besteht eine hohe Wahrscheinlichkeit für das Vorliegen eines metabolischen Syndroms. Sie sollten dies zügig durch Ihren Arzt/Ärztin abklären lassen und eine Änderung Ihrer Lebensweise anstreben.

Bitte beachten Sie: eine grundlegende Umstellung des Lebensstils sollte immer von einem Arzt begleitet werden. Die hier abgebildeten Anregungen der California Walnut Commission können Ihnen dabei helfen einen gesunden Lebensstil zu finden; sie können jedoch keinesfalls eine professionelle Beratung ersetzen.

Rezeptauswahl

Hier finden Sie eine Auswahl leckerer und kalorienbewusster Rezepte.